Kind, Du bist uns anvertraut

29.-31. Januar, Tutzing: „Kind, Du bist uns anvertraut“: Tutzinger Tagung über sexualisierte Gewalt in (pädagogischen) Institutionen.

Sexuellen Missbrauch bereiten Täter nicht allein durch das Groomen des Kindes  vor, sondern auch durch tarnende Ideologien, mit denen sie das (pädagogische) Personal rund um das Kind manipulieren. Seit dem „politischen Eros“ des Wandervogels Hans Blüher spielen bei Missbrauchsfällen immer wieder Versatzstücke übergriffiger deutscher Ideologien eine Rolle. Am Beispiel der Odenwaldschule hat Christian Füller in Tutzing die Vermischung von „starker Freundesliebe“, „pädagogischem Eros“ und der „sexuellen Befreiung“ von 1968 zu einem toxischen Cocktail der Übergriffigkeit zu zeigen versucht. Klicken Sie hier, um die Prezi-Präsentation ansehen zu können

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s