Missbrauch als Idee

Christian Füller hat Dokumente und Zusammenhänge recherchiert, die sichtbar machen,dass sexueller Missbrauch in einer langen Tradition steht. Schon um die Wende zum 20. Jahrhundert entstand eine pädophile Theorie, die von der griechischen Antike inspiriert war. Der Wandervogel bot ein ideelles Dach für sexuelle Grenzüberschreitungen. Auch die Verflechtungen der 68er, der frühen Grünen und der Netzaktivisen zeigen, wie sich Übergriff und Missbrauch ausbreiten können. Unter den Chiffren der „sexuellen Befreiung“ und des „zensurfreien Internets“ verbergen sich Legitimationen für Grenzüberschreitungen. Immer wenn Ideologien das nackte Kind politisch überhöhen, sollten die Alarmglocken läuten.

2 Gedanken zu “Missbrauch als Idee

  1. Stellina Odorosa schreibt:

    Um das System Balduinstein zu knacken ist es unumgänglich, den Pfadfinderheiligen und jugendbewegt-bündischen Superguru Alexej Stachowitsch (axi) vom Sockel zu stoßen. Sich und geneigten Kameraden die Tatorte aufbauen:

    Vom Felbertal (1951) nach Balduinstein (1974)

    “Alexej Stachowitsch … 1951: Gründung des “Werkschulheim Felbertal” … 1974: Mitbegründung des Freien Bildungswerkes Balduinstein und damit von Burg Balduinstein; 22.05.1974 Einzug auf der Burg.”

    http://www.scout-o-wiki.de/index.php/Alexej_Stachowitsch

    kurier.at: “Ihr Bruder war Schüler an der Odenwaldschule, von der schwere Missbrauchsfälle bekannt geworden sind.” (…)

    Kardinal Christoph Schönborn:

    (…) “Er war genau zu der Zeit dort, als das geschah. Auch mit meinem älteren Bruder habe ich viel geredet. Er war im Werkschulheim Felbertal, die Entlassung des damaligen Direktors hatte dieselben Gründe.”

    http://kurier.at/politik/schoenborn-muessen-vom-hohen-ross-steigen/731.290

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s